Security Reviews

Security Reviews werden oftmals dort eingesetzt, wo neue Lösungen in Betrieb genommen und vor der produktiven Nutzung eine Gesamtaussage über die Verwundbarkeit gemacht werden soll. Reviews werden auch im Konzeptstadium eines Vorhabens angewandt, um allfällige technische Sicherheitsaspekte frühstmöglich einfliessen zu lassen. Die Resultate aus einem Security Review dienen häufig als Entscheidungsgrundlage bei der Freigabe (Go-Live).

Zieldefinition

Wir besprechen mit Ihnen Ihr Vorhaben und zeigen mögliche Vorgehens- und Herangehensweisen auf. Typische Security Reviews beinhalten folgende Tätigkeiten:

  • Analyse von Quellcode
  • Second Opinion zu Konzepten
  • Second Opinion zum Aufbau von neuen Diensten und Infrastruktur
  • Second Opinion zu neuen Produkten und Technologien
  • Konfigurationsprüfung von Sicherheitskomponenten
  • Härtungsprüfung von exponierten Systemen
  • Prüfung von Gesamtsystemen und Architekturen

Projektdurchführung

Bei der Durchführung eines Security Reviews arbeitet Compass Security eng mit Ihnen zusammen. Alle notwendigen Insiderdaten, Netzwerk-Konzepte, System-Einstellungen oder Quellcodes werden offengelegt, damit wir uns ein Bild über die Wirksamkeit von Schutzmassnahmen machen können.

Typischerweise wird mittels Dokumentstudium, Workshops und Interviews bzw. durch Analyse der Konfiguration oder des Quellcodes, die Gesamtsicherheit beurteilt. Dabei ziehen wir etablierte Sicherheitsstandards oder Branchen-Usanz als Massstab für die Bewertung bei.

Abschlussbericht

Das Resultat ist ein Bericht, der Aufschluss über die Gesamtsicherheit gibt, die Befunde darstellt und Verbesserungspotential aufzeigt. Es ist unser Anspruch, dass sowohl Techniker als auch Entscheider basierend auf dem Resultat weiterführende Entscheide treffen können.

De-Briefing

Bei einem Security Review werden die Erkenntnisse zusammen mit dem Kunden erarbeitet. Die wichtigsten Befunde sind den Teams daher meist schon bekannt. Compass Security empfiehlt aber trotzdem ein De-Briefing, um nochmals das gemeinsame Verständnis für die Gesamtsicherheit und für das weitere Vorgehen zu festigen. 

 

Gerne geben wir Ihnen persönlich Auskunft. Ihre Ansprechpartner

AGENDA

Beer-Talk in St. Gallen: Azure Security 101

Im Sommer 2018 kündigte Microsoft an, ihre Cloud-Lösungen aus Schweizer Rechenzentren anzubieten. Viele hiesige KMUs und Grossunternehmen haben sich... Weiterlesen

TecToday: Cybercrime - Tatort Internet

TecToday gibt Antworten auf die Frage, wie wir mit den Veränderungen umgehen sollen, die die Technik anstösst. Am 26. September liegt der Fokus bei... Weiterlesen

Swiss Cyber Hackathon 2019 / Zürich

Simulating Real World Cyber Scenarios – Educational Cyber Competition of Defending your Environment and Attacking your Opponents Weiterlesen

KOMPLETTE agenda

aktuelles

So leicht wird dein Handy gehackt

Die Blick-Reporterin weiss dank Ivan Bütler, warum man auch bei einer SMS von Mami kritisch sein soll. Weiterlesen

Rückblick Digitaltag 2019

Ivan Bütler von Compass Security hat einen aufregenden Digitaltag hinter sich. Seine Live Hacks am Züricher Hauptbahnhof waren ein Publikumsmagnet. Weiterlesen

Wie steht es um die Sicherheit der Schweizer Stromversorgung?

Im Bericht der Eidgenössischen Elektrizitätskommision kommt die Schweizer Stromversorgung diesbezüglich nicht gut weg. Studerus AG hat dazu Cyrill... Weiterlesen

ArCHIV

Compass Security Blog

enOcean Security

In this post, we are going to take a closer look at the enOcean technology, how security is implemented, and if the security measures and options available are sufficient. mehr

Privilege escalation in Windows Domains (3/3)

In this last article about privilege escalation in Windows domains, we demonstrate how to extract credentials from running systems to compromise high-privileged accounts. mehr

ZUM BLOG